Schwerter rapier

Rapierdegen
Abb. Rapierdegen 117.00 Euro

... Handgeschmiedet, Kohlenstoffstahlklinge. Griff mit Perldrahtwicklung. Scheide mit Lederbezug. (Neues Model, Fehlschärfe ohne Lederbelegung) ...

Treffer Suchwort: rapier

... Scheide mit Lederbezug. (Neues Model, Fehlschärfe ohne Lederbelegung) Ein rapierdegen wie er u.a. zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges üblich war. Kampfta...
... Zeit 16/17.Jh [Degen, rapier, Fechten, Repliken, Replik, Musketier, Renaissance, Dreißigjähriger Krieg, Frühe Neuz...


gehe zu: Rapierdegen A2143
Rapier 17 Jh. Kohlenst.stahl
Abb. Rapier 17 Jh. Kohlenst.stahl 0.00 Euro

... A2147 Kohlenstoffstahlklinge Metallscheide mit Lederbezug. ...

Treffer Suchwort: rapier

... 113 cm. [rapier, Fechten, Sportf...


gehe zu: Rapier 17 Jh. Kohlenst.stahl A2147

Rapier Pappenheimer
Abb. Rapier Pappenheimer 359.00 Euro

... A2148 Rapier von Paul Cheng HANWEI Rapier Pappenheimer ...

Treffer Suchwort: rapier

... Pappenheimer A2148 rapier von Paul Cheng HANWEI rapier Pappenheimer Benannt nach dem kaiserlichen General Gottfried Heinrich Graf zu Pappenheim... (1564 bis 1632) aus dem 30jährigen Krieg ist dieses rapier eine typische Blankwaffe aus dem 17.Jahrhundert. Bei diesem rapier von Paul Cheng handelt es s...
... um ein Schalenrapier, welche im 2.Viertel des 17.Jahrhunderts in Gebrauch kamen. Mit flexibler Kohlenstoffstahlklin...
... Metallscheide mit Lederbezug. Kampftauglich, ohne unsere Gewähr. [rapier, Degen, Einhandschwert, Fechten, Sportfechten, Renaissance, frühe Neuzeit]

Läng...


gehe zu: Rapier Pappenheimer A2148
Glockendegen, schlicht, ca. 1 Kg 117 cm, Korb gehämmert
Abb. Glockendegen, schlicht, ca. 1 Kg 117 cm, Korb gehämmert 146.95 Euro

... Sehr feiner Glockendegen mit einer flexiblen Edelstahlklinge und gehämmerten Glocke. Glockendegen und Glockenrapiere kamen im ersten Drittel der 17.Jahrhunderts zuerst in Italien und Spanien in Gebrauch. Sehr bekannt ist das ...

Treffer Suchwort: rapier

... mit einer flexiblen Edelstahlklinge und gehämmerten Glocke. Glockendegen und Glockenrapiere kamen im ersten Drittel der 17.Jahrhunderts zuerst in Italien und Spanien in Gebrauch. Sehr bekann...
... ist das spanische Glockenrapier, welches eine besonders lange Klinge besitzt. Der glockenförmige Handschutz schützt die Hand des Fe...
... --

Zeit 17.Jh
[Degen, Glockendegen, rapier, Einhandschwert, Musketiere, Repliken, Replik, Renaissance, Frühe Neuzeit]...


gehe zu: Glockendegen, schlicht, ca. 1 Kg 117 cm, Korb gehämmert A2168

Glockendegen
Abb. Glockendegen 122.50 Euro

... Schlichter Glockendegen, die Klinge ist aus Kohlenstoffstahl. Um 1650 entstanden in Spanien und Italien Degen und Rapiere mit glockenförmigen und auch schalenförmigen Handschutz am Gefäß. Diese glockenförmigen Parierelemente verbesserten den den Schutz der Fechthand ...

Treffer Suchwort: rapier

... die Klinge ist aus Kohlenstoffstahl. Um 1650 entstanden in Spanien und Italien Degen und rapiere mit glockenförmigen und auch schalenförmigen Handschutz am Gefäß. Diese glockenförmigen Parierelemente verbesserten de...
... den Schutz der Fechthand gegenüber den rapieren und Degen mit herkömmlichen Gefäß. Sehr bekannt ist das spanische Glockenrapier, welches allerdings eine wesentlich längere Klinge besitzt. Oft wurden besonders rapiere zusammen mit einem Linkehanddolch ...
... Glockendegen und Glockenrapiere sind typische Fechtwaffen aus der Zeit der "Musketiere". Klingenlänge 84 cm Gesamtlänge 98 cm [Degen,...
... rapier, Einhandschwert, Repliken, Replik, Musketiere, Renaissance, frühe Neuzeit]

Länge...


gehe zu: Glockendegen A261032
Rapier mit Scheide
Abb. Rapier mit Scheide 149.99 Euro

... Die Klinge diese sehr aufwendig gestalteten Rapieres ist aus Kohlenstoffstahl handgeschmiedet. Der Korb und die Parierstange sind ebenfalls aus Stahl. Das Griffstück ist aus Holz. Die Scheide ist aus Leder und mit Metallbeschlägen verziert. ...

Treffer Suchwort: rapier

... mit Scheide Die Klinge diese sehr aufwendig gestalteten rapieres ist aus Kohlenstoffstahl handgeschmiedet. Der Korb und die Parierstange sind ebenfalls aus Sta...
... verziert. Ein sehr schön nach Vorbildern aus der elisabethanischen Zeit gestaltetes rapier! Griff Leder mit tordiertem, an Perldraht erinnernden Drahtwicklung.

...
... --
Scheide --
Klassifizierung rapier
Zeit 16/17. Jh.
[rapier, Einhands...


gehe zu: Rapier mit Scheide A285311

Rapier
Abb. Rapier 103.50 Euro

... Klinge aus Kohlenstoffstahl, flexibel, voll durchgehend und am Griffende verschraubt. Klinge aus Kohlenstoffstahl, flexibel, voll durchgehend und am Griffende verschraubt. ...

Treffer Suchwort: rapier

... 1500 g [rapier]...


gehe zu: Rapier A285345
Rapier Schaukampschwert
Abb. Rapier Schaukampschwert 145.75 Euro

... Die Vorlage für dieses Schaukampf-Rapier stammt aus dem 16. Jahrhundert. Der Korb ist mit ringförmigen Spangen versehen, um den Daumen und den auf der so genannten Fehlschärfe aufliegenden Zeigefinger zu schützen. ...

Treffer Suchwort: rapier

... Die Vorlage für dieses Schaukampf-rapier stammt aus dem 16. Jahrhundert. Der Korb ist mit ringförmigen Spangen versehen, um den Daumen und den ...
...

Klingenstärke--
Oakeshott Typ--
[rapier, Schaukampfschwert, Einhandschwert, Schaukampfrapier]...


gehe zu: Rapier Schaukampschwert M2981016

Schaukampfschwert Deutscher Reiter Säbel
Abb. Schaukampfschwert Deutscher Reiter Säbel 99.99 Euro

... Schaukampfsäbel Reitersäbel ähnlich dem Blüchersäbel Der Nachfolger des Rapiers - ...

Treffer Suchwort: rapier

... Deutscher Reiter Säbel Schaukampfsäbel Reitersäbel ähnlich dem Blüchersäbel Der Nachfolger des rapiers - Obwohl kaum weniger edel wirkend, kommt der Deutsche Reiter ohne pompöse Schnörkel wie ein aufwendig g...


gehe zu: Schaukampfschwert Deutscher Reiter Säbel M2981023
Italienischer Rapier 16. Jahrhundert
Abb. Italienischer Rapier 16. Jahrhundert 109.00 Euro

... Sehr schöne Replik eines italienischen Rapiers mit geschwungenen Gehilz aus dem 16. Jahrhundert. Durch Änderung der Kampftechnik, wurden mit Ausgang des Mittelaters die Klingen länger und schmaler. So wurde das herkömmliche Schwert durch den eleganteren Rapier ersetzt. In der Zeit der Renaissance war das Tragen eines Rapiers auch ein Statussymbol für freie Herren. Höhere Adelige, wie z.B. Grafen und Barone trugen längere Klingen, niedere Edelleute mussten sich mit kürzeren Waffen begnügen. Der Griff ist aus Tierknochen gefertigt. ...

Treffer Suchwort: rapier

... rapier 16. Jahrhundert Sehr schöne Replik eines italienischen...
... rapiers mit geschwungenen Gehilz aus dem 16. Jahrhundert. Durch Än...
... So wurde das herkömmliche Schwert durch den eleganteren rapier ersetzt. In der Zeit der Renaissance war das Tragen eines...
... rapiers auch ein Statussymbol für freie Herren. Höhere Adelige, wi...
... cm Klingenlänge: ca. 92 cm Gewicht: ca. 1,35 kg [rapier]...


gehe zu: Italienischer Rapier 16. Jahrhundert M2B0101110500

Renaissance-Degen Rapier mit Lederscheide
Abb. Renaissance-Degen Rapier mit Lederscheide 104.95 Euro

... Renaissance Rapier mit geschwungenem Parier mit Lederscheide Das Rapier mit dem geschwungenen Parier (engl. Swept Hilt Rapier) entstammt dem Europa des frühen 17. Jahrhunderts. Es war die Zeit der Renaissance in der das Fechten mit dem Rapier zu einem grundlegenden Teil der Ausbildung junger Edelmänner gehörte und nicht selten zur Konfliktlösung untereinander diente. ...

Treffer Suchwort: rapier

... rapier mit Lederscheide Renaissance rapier mit geschwungenem Parier mit Lederscheide Das rapier mit dem geschwungenen Par...
... (engl. Swept Hilt rapier) entstammt dem Europa des frühen 17. Jahrhunderts. Es war die Zeit der Renaissance ...
... der das Fechten mit dem rapier zu einem grundlegenden Teil der Ausbildung junger Edelmänner gehörte und nicht selt...
... zur Konfliktlösung untereinander diente. Die Klinge dieses rapiers ist aus Karbonstahl (EN45) handgeschmiedet, geschliffen und sorgfältig poliert, je...
... Federstahl - Incklusive Lederscheide - Gewicht (ohne Scheide): ca. 950 g [rapier, Degen, Renaissance]...


gehe zu: Renaissance-Degen Rapier mit Lederscheide M2B0116340500
Rapier von Cold Steel mit geriffeltem Griffkorb
Abb. Rapier von Cold Steel mit geriffeltem Griffkorb 519.00 Euro

... Rapier von Cold Steel mit geriffeltem Griffkorb Sofern wir den meisten Historikern Glauben schenken wollen, trat der Rapier erstmalig im ausgehenden 14. Jahrhundert als neue Schwertform in Erscheinung. Er setzte sich in den meisten Teilen Europas bis ins späte 16. Jahrhundert durch. In Spanien war er sogar nachweislich bis hinein ins 18. Jahrhundert in Gebrauch. Den Grund für diese relativ lange Verwendungszeit als zivile Verteidigungs- und Duellwaffe kann auf zwei Hauptvorteile zurückgeführt werden. ...

Treffer Suchwort: rapier

... mit geriffeltem Griffkorb rapier von Cold Steel mit geriffeltem Griffkorb Sofern wir den meisten Historikern Glauben schenken wollen, trat der rapier erstmalig im ausgehenden 14. Jahrhundert als neue Schwertform in Erscheinung. Er setzte sich in den meisten Teilen Europas bis ins späte 16. Jahrhundert durch. In Spanien war er sogar nac...
... - besonders nun, da gepanzerte Plattenhandschuhe aus der Mode gekommen waren - und ließ abgefälschte Schläge gegen die Schwerthand und den Unterarm souverän verirren. Obwohl der rapier technisch gesehen niemals uneffektiv oder überholt gewesen ist, unterlag er leider der Willkür der Mode und machte Platz für das neu entstandene Kleine Schwert. Glücklicherweise entschlos...
... sich Cold Steel den rapier mit einer eigenen Interpration, entworfen von Dave Baker, wiederaufleben zu lassen. Die lange, schmale Klinge ist durchgängig geschärft und wunderschön poliert. Die breite Hohlkehle im ...
... Der Griff selbst ist aus Holz gefertigt, mit edler, schwarzer Rochenhaut bezogen und mit dekorativem Draht umwickelt. Der schwere und geriffelte Knauf tariert die lange Klinge des rapier hervorragend aus und schließt die Griffpartie stilvoll ab. Details für rapier: - Klingenlänge: ca. 105 cm - Grifflänge: ca. 23 cm - Gesamtlänge: ca. 128 cm - Klingenstärke: c...
... 5 mm - Material der Klinge: 1055 Karbonstahl - Gewicht: ca. 1233 g - Material der Scheide: Lederscheide mit Stahlbeschlägen [rapier]...


gehe zu: Rapier von Cold Steel mit geriffeltem Griffkorb M2CS88CHR

Rapier mit Scheide leichter Schaukampf
Abb. Rapier mit Scheide  leichter Schaukampf 159.00 Euro

... Dieses Swept Hilt Rapier hat eine Schneide von 2-3mm und eine abgerundete Spitze. Das Rapier ist für den leichten Schaukampf und für das Bühnenfechten geeignet. Der Korb dieses Rapiers zeichnet sich durch klare, gerade Linien aus. Der Griff ist mit einer verdrehten Drahtwicklung versehen. ...

Treffer Suchwort: rapier

... mit Scheide Dieses Swept Hilt rapier hat eine Schneide von 2-3mm und eine abgerundete Spitze. Das rapier ist für den leichten Schaukampf und für das Bühnenfechten geeignet. Der Korb dieses rapiers zeichne...
... durch klare, gerade Linien aus. Der Griff ist mit einer verdrehten Drahtwicklung versehen. Ein sehr schönes rapier des frühen 16. Jhd. Zum rapier gehört eine schwarze Lederscheide mit glänzendem Mundblech und Ortband. Der Korb...
... ausgebildet, und der Ort ist abgerundet. Dank seines schlanken Gewichtes von lediglich 950g hat dieses rapier seinen Schwerpunkt bei ca. 10cm. Diese Waffe ist sehr führig und schnell. [rapier, Degen, Renaissance, frühe...


gehe zu: Rapier mit Scheide leichter Schaukampf M2HA1028
Degen - Rapier der Musketiere - MUSKETEER SWORD
Abb. Degen - Rapier der Musketiere - MUSKETEER SWORD 239.00 Euro

... Musketier-Degen, vom Typ ein Schalen-Rapier, reich dekoriert und ein edler Vertreter dieser Waffengattung und seiner Zeit. Dieser hochwertige Degen aus der Zeit der französichen Musketiere hat eine hochwertige Kohlenstoffstahlklinge. Die zugehörige Scheide aus blau gefärbtem Leder ist mit Ortband und Mundblech versehen. ...

Treffer Suchwort: rapier

... Musketier-Degen, vom Typ ein Schalen-rapier, reich dekoriert und ein edler Vertreter dieser Waffengattung und seiner Zeit. Dieser hochwertige Degen aus der Zeit der französichen Musketiere hat eine hoch...
... hat eine kurze Fehlschärfe (Ricasso) mit drei kurzen Hohlkehlen, um den Schwerpukt zu tarrieren. Auf Grund seines dichten Point of Balance (Schwerpunkt) ist das rapier sehr schnell und führig. Dieser Degen von Windlass Steelcrafts ist in hoher Qualtiät mit hochwertiegen Materialien verarbeitet. Auf den Schalen des Rapi...
... Zeichen der Hoheitlichkeit des Trägers der Waffe, garaviert. Einen passenden Parierdolch (Main Gauch) finden Sie unter Dolche: M2M401348 [Degen, Schalenrapier, rapier, Einhandschwert, Musketiere, Repliken, Replik, Renaissance, Frühe Neuzeit] Maße ca.

Länge 117 cm
Kli...


gehe zu: Degen - Rapier der Musketiere - MUSKETEER SWORD M2M500784

Schaukampf-Rapier mit Scheide
Abb. Schaukampf-Rapier mit Scheide 199.00 Euro

... Schaukampfrapier mit Scheide Die Klinge dieses Schaukampf-Rapiers ist aus 1095 Kohlenstoffstahl geschmiedet und ist wie die durchgehende Angel durchgehärtet. ...

Treffer Suchwort: rapier

... Schaukampfrapier mit Scheide Die Klinge dieses Schaukampf-rapiers ist aus 1095 Kohlenstoffstahl geschmiedet und ist wie die durchgehende Angel durchgehärtet. ...
... Scheide ist mit Scheidenmundblech und Ortband versehen. Ein sehr hochwertiges practical rapier von Windlass. Hersteller Windlass

...
...
Länge 1010 mm
Oakeshott Typ--
[Schaukampfschwert, rapier, Schaukampfrapier, Degen, Schaukampfdegen]...


gehe zu: Schaukampf-Rapier mit Scheide M2M501004
Pappenheimer-Rapier (Museumsqualität) John Barnett
Abb. Pappenheimer-Rapier (Museumsqualität) John Barnett 149.00 Euro

... Pappenheimer-Rapier (Museumsqualität) John Barnett Der Pappenheimer, benannt nach dem Reichserbmarschall Maximilian von Pappenheim, (* 1580; † 14. Februar 1639, Landgraf von Stühlingen im Klettgau und Reichserbmarschall.) ...

Treffer Suchwort: rapier

... Pappenheimer-rapier (Museumsqualität) John Barnett Der Pappenheimer, benannt nach dem Reichserbmarschall Maximilian von Pappenheim, (* 1580; † 14. Februar 1639, Landgraf von Stühlingen im Klettgau und Reichserbmarschall.) war ein beliebtes Schwert während des ...
... 17. Jahrhunderts. Besonders beim Militär stand er hoch im Kurs und wurde oft beritten genutzt, dann aber mit leicht schwererer Klinge als sie eine Privatperson wählen würde. Obwohl er zu den schlichten und funktionelleren rapieren zählt, besitzt der Pappenheimer seinen individuellen Anmut und seine Schönheit - auch ohne Ornamente. Aus der immer weiter verbreiteten Nutzung von Schießpulver auf den Schlachtfeldern Europas im 16. Jahrhundert resultierte letztlich ein Rück...
...
Zwar hatten sich die Schwerter über die Jahrhunderte zu einer effektiven Waffe gegen Rüstungen entwickelt, aber da man nun einem gepanzerten Gegner weniger häufiger auf dem Schlachtfeld begegnete, wurden die Schwerter zunehmend leichter. Das rapier oder Espada Ropera, eine Stoßwaffe mit langer Klinge und einem Korbgriff aus Ringen und Stangen, machte ab dem 16. Jahrhundert auf sich aufmerksam.
Obwohl auch Schnitte damit möglich waren, wurde das rapier hauptsächlich zum Stoßen benutz...
... und die Italiener lehrten ihre Schwertkämpfer die Kunstkampfform "Der Zaun",
welche während der Renaissance in ganz Europa sehr populär war.
Mit einem Linkehanddolch parierend und dem rapier in der Rechten zustoßend, wurde zunehmend deutlich, dass die Schwerthand weiterhin anfällig für Verletzungen war, wenn eine gegnerische Klinge durch die Lücke zwischen den Schützenden Stangen des Korbes glitt. Eine Lösung dieses Problems war die Einarbeitu...
... eines Stichblattes an beiden Seiten des Korbgriffs, um die Finger zu schützen. EN 45 Kohlenstoffstahl Länge: 115,5cm Länge Klinge: 96 cm Breite Parier: 23cm Tiefe Korb ca. 9cm [rapier, Degen, Einhandschwert, Repliken, Replik, Musketiere, Dreißigjähriger Krieg, Renaissance, frühe Neuzeit]

Länge 115,5 cm
Klinge 96 cm
Griff inn...


gehe zu: Pappenheimer-Rapier (Museumsqualität) John Barnett M2S5725M

Englisches Mortuary-Schwert John Barnett
Abb. Englisches Mortuary-Schwert John Barnett 149.00 Euro

... Englisches Mortuary-Schwert (Museumsqualität) John Barnett EN 45 Kohlenstoffstahl ...

Treffer Suchwort: rapier

... EN 45 Kohlenstoffstahl Barnett Englisches Mortuary-Sword / Leichenschwert (Museumsqualität) Im frühen 17. Jahrhundert bevorzugten die Soldaten ein Hiebschwert, rapiere wurden für zu unsolide im Einsatz auf dem Schlachtfeld betrachtet. Die Soldaten strebten angesichts der Aussicht auf den Tod daher eher eine starke Klinge an, der sie ih...


gehe zu: Englisches Mortuary-Schwert John Barnett M2S5726M
Swept Hilt Rapier von John Barnett
Abb. Swept Hilt Rapier von John Barnett 145.00 Euro

... Mit seiner Länge von 120cm ist das Swept Hilt (Rapier mit Korbgriff, auch Spangengefäß) Rapier eine mächtige Waffe mit großzügiger Rechweite. Das schlichte, ganz in schwarz geahaltene Gefäß bietet einen sehr guten Handschutz und unterstreicht das Edle dieser Waffe. Die Klinge ist im Hilt-Bereich mit einer ausgesetzten Fehlschärfe versehen. Für die Stabilität wurde die Klinge mit einem ausgeprägtem Mittelgrad geschmiedet. ...

Treffer Suchwort: rapier

... Hilt rapier von John Barnett Mit seiner Länge von 120cm ist das Swept Hilt (rapier mit Korbgriff, auch Spangengefäß) rapier eine mächtige Waffe mit großzügiger Rechweite. Das schlichte, g...
... geschmiedet. Zur Waffe gehört eine Lederscheide mit Ortband und Scheidenmundblech, farblich passend zum rapier in schwarz. Als Vorlage diente ein deutsches rapier aus dem 17. Jhd. Tiefe 16 cm [rapier, Degen, Ren...


gehe zu: Swept Hilt Rapier von John Barnett M2S5779


Impressum
Mittelalterwaffen
Schwerter Swept Hilt Rapier von John Barnett
Shop für Mittelalterbedarf - Mittelaltershop
Shop für Mittelalterbedarf
Schwerter kaufen