MTH WAPPEN - LOGO

Das Mittelalter


Wissenswertes

Stimmt es, das der Begriff "blau machen" etwas mit den Färbern des Mittelalters zu tun hat?

Aber ja!
Die Färber hatten gerade mit der Farbe blau, zeitlich gesehen, gewisse Schwierigkeiten.
Das Einfärben von Stoffen, gerade in blauer Farbe, benötigte im Verhältnis zu den anderen Farben, überdurchschnittlich mehr Zeit. Manchmal bis zu drei Tagen. (Verweildauer des Stoffes in der Färbelauge.)
War also ein Färbermeister diesen Arbeitsschritt angegangen, konnte er seine Gesellen erst einmal nach Hause schicken.
Sie machten also blau.
Das Blaufärben wurde also praktischer Weise vor dem heiligem Wochenende (In den Städten meist Samstag und Sonntag, auf dem Lande wenigstens der Sonntag.) begonnen und dauerte daher nicht selten bis Dienstag. Daher kommt auch der Begriff „Blauer Montag“, der lästiger Weise heute noch oft in Gebrauch ist.


zurück


PR