MTH WAPPEN - LOGO

Das Mittelalter


Geschichte

Mittelalter Geschichte Seite 1

Geschichte des Mittelalters von 455 bis 457
Geschichtliche Ereignisse des Mittelalters
1400 Ereignisse in der Datenbank

Ereignisse nach Jahren:

Jahr

Ereignis

455

Gefolgsleute des Aetius rächen seinen Mord; am 16.3. wird Kaiser Valentinianus III. ermordet.

455

2.6. Vandalen unter König Geiserich erobern und plündern Rom 14 Tage lang, über Sizilien von Karthago aus kommend.

455

Im Juli einigen sich die Aristokraten Galliens und Theoderich II. auf den Prätorianerpräfekten Avitus als neuen Kaiser Westroms.

455

Die theodosianische Dynastie ist erloschen.

455

In Rom wird der 509 vor Christi geweihte Staatstempel des Jupiter durch Plünderung zerstört.

456

Der Kaiser Westroms Avitus wird auf dem Weg nach Gallien ermordet; ihm folgt Maiorianus mit seinem suebischen Caesaren und Heerführer Ricimer, der de facto zum Herrscher Westroms wird..

456

Zeit der "germanischen Königsmacher" in beiden Rom.

457

Geboren: der spätere Ostgotenkönig Theoderich (der Große, in der Sage als Dietrich von Bern vereweigt).

457

In Ostrom wird Leo I. durch Protektion Aspars Kaiser.

457

Childerich I. ) wird in Tournai König der salischen Franken.
<< Zurück vorwärt >>


PR